BID - Beratung Italien Deutschland G.b.R.

Referenzen

Sehr geehrte Frau von den Driesch,
ich möchte mich noch einmal für die sehr professionelle und informative Führung gestern durch drei Immobilien Objekte bedanken. Es hat uns Spass gemacht und unseren Entscheidungsprozess wieder ein Stück vorangebracht. Als Ergebnis können wir festhalten, dass das Objekt in ... für uns sehr interessant ist. Um eine erste Grobplanung machen zu können, bräuchten wir von den Objekten die Grundrisspläne und digitales Bildmaterial. Wenn Sie uns dies, in Ihrer gewohnter Zuverlässigkeit, bitte beschaffen könnten.

(Ein Kunde aus München, im August 2002)


Liebe Frau von den Driesch, liebe Ursula,
hiermit möchten wir uns für Ihre fachkundige und sehr persönliche Art uns zu führen, recht herzlich bedanken. Sie sind uns in den letzten drei Tagen ans Herz gewachsen und es ist Ihnen hervorragend gelungen, und das wunderschöne Piemont schmackhaft zu machen.

(Für die Reisegruppe aus ..., Reiseleitung, 2003)


Sehr geehrte Frau Dr. von den Driesch,
zunächst möchte ich mich für die ausserordentlich kompetente Führung bedanken. Mit sehr viel Fachwissen haben Sie der Gruppe die angefahrenen Sehenswürdigkeiten erläutert. Und besonders angenehm dabei empfand ich natürlich, dass Sie uns einem verständlichen Hochdeutsch informierten. Nichts gegen die italienischen Reiseleiterinnen, aber leider ist der sprachliche Akzent doch so stark, dass man die Ausführungen nur schwer versteht.
Ja, vielleicht interessiert Sie ja, was mit mir geschehen ist, als Sie mich spät abends in der Klinik verliessen. In anerkennenswerter Hilfsbereitschaft haben Sie meine Frau ja auch noch in das Hotel gefahren. Und so, wie Sie mich zurückgelassen haben, lag ich dann noch die ganze Nacht voll verkabelt auf der Notaufnahme. Mit einem Auge beobachtete ich permanent – denn an Schlaf war nicht zu denken – den Monitor, der die Werte von Herz und Kreislauf darstellte. Ich meinte, eigentlich sähe alles recht gut aus. In der Frühe, gegen 5 Uhr nahm man erneut Blut ab und etwa um 6.30 Uhr war ein positives Ergebnis bekannt…..

Nun haben wir lange überlegt, wie wir Ihnen für Ihre liebe, uneigennützige Unterstützung danken könnten….

(Ein Kunde aus Mainz, Oktober 2005),


Sehr verehrte Frau von den Driesch,
wie versprochen melde ich mich nochmals, um Ihnen für die ausgezeichnete Führung unserer Piemont-Reise zusammen mit Ihrer Gehilfin Stefanie, im Namen aller Teilnehmer zu danken. Sie haben es wunderbar verstanden, historisches gekonnt mit Humor und Esprit zu verbinden. Mich persönlich hat Ihre perfekte Sprachgrammatik und die Aussprache tief beeindruckt. Sie haben uns quasi druckreif über Ihre zweite Heimat Piemont berichtet.
Meine Pressemeldung füge ich in Kopie bei, auch einige Schnappschüsse für Sie sollen Sie an die drei Tage in diesem herrlichen Fleckchen Erde erinnern. Ein Dankesschreiben an meine Agentur habe ich gesandt.

Herzliche Grüsse

(ein Kunde aus Schwetzingen, Juni 2005)


Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren!
Unsere Gruppe ... war letztes Jahr mit Ihrer Agentur in Piemont. Dort hatten sie Frau Dr. von den Driesch als Reiseleitung.

Nächstes Jahr im Mai plant die Gruppe wieder eine Reise. Dieses Mal soll es in die Abruzzen gehen. Die Gruppe möchte aber unbedingt wieder Frau Dr. von den Driesch als Reiseleitung. Die plant einen Aufenthalt von 1 Woche. Vielleicht würde es um den 1. Mai passen! Aber wie gesagt, die Gruppe richtet sich nach der Reiseleitung. ……

(ein Kunde aus Österreich, Februar 2005)


Ursula mit dem flotten Schritt
War als Führer ein Hit!
Sie erklärte kompetent und mit Humor,
dafür danken wir im Chor!

(Pfarr-Reise aus der Schweiz, 2004)